Intuitives Lernen motiviert

Unsere Gesellschaft wird von Zahlen, Logik, linearem Denken, Zeit und Rationalität dominiert – alles Bereiche der linken Gehirnhälfte. Kreativität, Intuition, visuell und räumliches Denken sowie soziale Kompetenz bilden das Pendant aus der rechten Sphäre des Gehirns, die leider oft unterentwickelt bleiben oder verkümmern.

Stellen Sie sich ein Kind vor, das vor einem leeren Blatt sitzt und sagt »ich kann nicht malen«, oder im Englisch Unterricht denkt »das werde ich nie verstehen«. Hier ist die linke Gehirnhälfte am Werk und die Lernschranken fallen zu. Das frustriert.

Würde man dieses Kind mit Spielen und begeisternden Inhalten fesseln, könnte die rechte Gehirnhälfte das Steuer übernehmen. Kunst würde mit einem impulsiven Strich beginnen und die fremde Sprache wäre plötzlich durchschaubar. Das motiviert.

Sag es nicht nur, brüll wie ein Löwe!

Bei Umbrella Boat sorgen wir dafür, dass die englische Sprache durch die rechte, intuitive Gehirnhälfte assimiliert wird. Anstatt zu erklären, analysieren oder evaluieren, lassen wir der rechten Gehirnhälfte freien Lauf während wir spielen, flüstern oder schreien, singen, dramatisieren, anfassen, malen, Geschichten erzählen, fantasieren …

»Let’s pretend …« In der deutschen Sprache gibt es kein alleinstehendes Wort für diesen kindlichen Geisteszustand! Bei Umbrella Boat handeln Kinder aber andauernd im Reich des Imaginären, was Hemmungen abbaut und eine angstfreie Begegnung mit der neuen Sprache ermöglicht.

Um das enorme, natürliche Sprachpotenzial von Kindern anzuzapfen verwenden wir unsere Fantasie!