Kein Tag bei bei Umbrella Boat gleicht dem anderen. Dank verschiedener Altersgruppen und vielfältige Themenbereiche ist jeder Kurs einizartig und hat eine eigene Dynamik. Gleich bleibt immer der Spaß und die Freude am Lernen!

Schauen Sie die folgenden »Tagebuch-Einträge« aus den Kursen an, um einen Eindruck zu bekommen, was Ihr Kind erwartet!

Farmer Brown’s Apples

Momentan ist unser beliebtes Bauernhof-Thema wieder voll in Schwung. Äpfel werden gepflückt, Bohnen gepflanzt und die Kinder haben Spaß beim Rollenspiel.

Merry Christmas!

 

Lunch time for little mouse.

Wie die kleine Maus in unserer Geschichte, haben die Kinder heute ihre Mahlzeiten im gespielten »mouse house« zu sich genommen. »Breakfast time … lunch time … dinner time! …« Das Menü wurde ausgerufen und die Kinder haben sich die entsprechenden Wortkarten heraus gesucht. Yummy!

Merry Christmas!

 

Tempo Kleine Schnecke!

Langsam geht’s voran … mit dem großen Farbwürfel üben Kinder die Farben im lebensgroßen Schneckenspiel.

Merry Christmas!

Christmas tree craft

 

Let’s make a rainbow.

In der Gruppe »My First Umbrella« geht es zur Zeit um Farben. Nachdem wir letzte Woche das Buch »Mouse Paint« von Ellen Stoll Walsh gelesen haben, sind wir selber in die Farbtöpfe getaucht und haben eifrig gemischt und experimentiert.

Diese Woche ging es darum, auf verschiedene Arten einen Regenbogen zu gestalten. Zuerst haben die Kinder Gegenstände sortiert und damit einen großen Regenbogen gelegt. Anschließend haben sie einen dreidimensionalen Regenbogen aus Tonpapier gebastelt.

sorting rainbow colours

3D rainbow craft

 

Fishing for frogs!

Bei dem schönen Sommerwetter haben wir uns in den letzten Wochen mit Naturthemen beschäftigt. Nachdem wir die Bücher »In the Small, Small Pond« und »In the Tall, Tall Grass« von Denise Fleming gelesen haben, interessierten wir uns für Käfer, Bienen, Frösche und alles was sich im Tümpel und in der Wiese so findet.

Heute haben wir unseren roten Teppich gedanklich in einen Teich umgewandelt und haben geangelt. Da tauchte so einiges auf, was eigentlich nicht in einen Teich gehört: zum Beispiel ein Schuh oder eine Toilette!

fishing

Danach haben wir Frösche aus Papptellern gebastelt:

frog craft

 

Choo, choo, choo, choo…

Heute hat sich die Kulisse im Umbrella Boat Raum wieder einmal geändert – die Wand ist nun mit einem großen Zug geschmückt. Wo dieser Zug wohl hin fahren wird? In den Zoo! Wir haben uns mit Tiermasken und Handpuppen »verkleidet« und sind alle in den »Zoo Train« aufgestiegen. In den nächsten Wochen werden wir unseren Zug mit Passagieren füllen und dabei viele Lieder und Reime über Tiere lernen.

Danach haben wir unseren eigenen Zug aus Eierkartons gebastelt. Manche wurden ganz bunt, dieser ganz schwarz, denn es sollte ein »alter, schmutziger Zug« sein!

train craft

 

Abschlussprojekt »Farm«.

Unser Bauernhof Thema ist zu Ende. Dies haben wir mit einem ausgiebigen Basteltag gefeiert. Es wurde fleißig geklebt und gemalt, denn die Tiere sollten eine bunte Koppel bekommen. Die Kinder haben die entspannte Atmosphäre beim Basteln genossen und nebenher unsere Bauernhof-Lieder gesummt und gesungen. Ein großes Lob an die Kinder, die so eifrig mitgemacht und sich einen beachtlichen Wortschatz angeeignet haben.

farm craft

farm animals

 

»There’s a spider on the floor …«

Hilfe! Diese Spinnen blieben nicht auf dem Boden, sondern krabbelten auf unser Bein, Bauch, Hals, Gesicht und Kopf!! Das sehr spannende Lied von dem kanadischen Liedermacher »Raffi« hat heute für Dramatik gesorgt.

spider on the floor

spiders

 

»First the farmer plants a seed …«

Seit ein paar Wochen beschäftigen wir uns mit dem Thema Bauernhof. Dabei interessieren uns nicht nur die vielen Tiere, sondern auch das, womit sich ein Bauer beschäftigt. Das wollten wir auch ausprobieren, und so haben wir vor den Osterferien Samen gesät. Schon zwei Wochen später konnten die Kinder berichten, dass prächtige Pflanzen daraus wurden.plant a seed

 

The Very Hungry Caterpillar.

Nachdem wir ein paar Wochen mit Farben gearbeitet haben, widmen wir uns jetzt dem Thema Essen. Das bekannte Buch von Eric Carle war der perfekte Einstieg. Vom Apfel bis zum Kuchen war alles in unserer eigenen Küche auch dreidimensional vorhanden und den Kinder hat es Spaß gemacht, den echten »hungry caterpillar« mit buntem Obst und Gemüse zu füttern. Ihm hat es geschmeckt – nur die Birne hat er ausgespuckt!

caterpillar puppet

Danach haben die Kinder in ihrem Englisch Heft mit Apfelhälften eine große Raupe gestempelt.

caterpillar craft

 

Und schon sind die Weihnachtsferien da!

Vor den Weihnachtsferien waren alle Eltern eingeladen, beim Singen zuzuhören. Die Kinder können stolz sein, wie toll sie schon viele Lieder beherrschen und mit welcher Energie sie mitmachen. Wir haben ein paar unserer »Klassiker«, die wir im Kurs immer wieder singen, vorgeführt:

Make a Circle

Zum Beispiel: »Make a circle, round and round … «,

Five Little Ducks

»Five little ducks went swimming one day … «,

Wash your hair

und »This is the way we wash our hair … «

Zum Schluss haben die Kinder zusammen mit ihren Eltern Schneemänner gebastelt und sie sorgfältig mit »eyes«, »nose«, »hat« usw. ausgestattet.

Basteln

 

 

Let's take a sock and a shirt ...

Heute haben wir bei Umbrella Boat die Wäsche gemacht! Trotz Schmuddelwetter draußen, schien bei uns die Sonne. Das haben wir genutzt, um die Wäsche an die Leine zu hängen. Natürlich haben wir alles auf Englisch benannt und mit Hilfe eines Liedes hatten wir viel Spaß bei der Hausarbeit. Die Kinder haben fleißig gewaschen und getrocknet!

clothes line

Danach haben die Kinder ihre eigene Wäscheleine gebastelt. Zu Hause können sie die Kleider fertig anmalen und zum trocknen aufhängen.

craft

 

Letzter Kurstag für dieses Jahr!

Schon ist das erste Umbrella Boat Jahr zu Ende. Das wollten wir feiern, also haben die Kinder ihre Eltern zum Vorsingen und einem kleinen Obst-Picknick eingeladen. Es sollte etwas Besonderes sein, also durften die Kinder das Obst zuerst kunstvoll gestalten. Geschmeckt hat es auch gut - vor allem die kleinen schwarzen »ants« waren der Hit!

food art

eating our food art

 

 

What’s that?

Im Kurs »Sing, Play, Learn« geht es gerade um die fünf Sinne. Nachdem wir die letzten Wochen speziell unsere Augen und unsere Nasen verwendet haben, gab es heute etwas für die Ohren. Wir haben unterschiedlichen Geräuschen gelauscht (»What’s that??«) und identifiziert. Gebastelt wurde eine kleine Trommel.

painting drums

drum craft

 

»S« is for seeds and sunflowers.

Im Kurs »Sing, Play, Learn Too« wird zur Zeit mit Buchstaben und Anlauten experimentiert. Was passiert, wenn man das »C« von »cat« mit einem »H« ersetzt? Und wie klingt eigentlich das »W« auf Englisch?

Jede Woche werden zwei Laute verglichen. Um beispielsweise den feinen Unterschied zwischen »J« und »SH« zu erkennen, sind gute Ohren gefragt. Wenn Schulkinder anschließend lernen, dass die gleichen Buchstaben teilweise in der neuen Sprache ganz anders klingen, wird es erst recht kompliziert. Aber durch Singen, Lesen und Basteln erscheinen komplizierte Inhalte plötzlich ganz einfach!

S is for seed

 

Trick-or-treat!

BOO! Im dunklen Herbst kann man sich leicht gruseln, vor allem wenn »skeletons« und »ghosts« die Nacht erobern … Im Kurs »Sing, Play, Learn Too« haben Kinder anhand von Büchern und Liedern gelernt, wie Halloween in Amerika ist. Das Halloween Basteln passte perfekt in unser Herbstthema. Die Jahreszeiten sind in diesem Kurs ein laufendes Thema und bieten die Gelegenheit spezielle Begriffe, wie z.B. die Monate, sowie viel Vokabular aus dem kindlichen Alltag zu lernen.

halloween crafts

autumn crafts

 

Christmas ball........fall!

In der Woche vor Weihnachten haben wir in der Gruppe »Sing, Play, Learn« einen sehr außergewöhnlichen Christbaum geschmückt. Auf ineinander hängende Kleiderbügel mussten Weihnachtskugeln ausbalanciert werden. Um das Gleichgewicht zu behalten half es die Kugeln nach Reimwörter zu paaren.

christmas tree

Zum Beispiel: »butterfly—eye, sink—pink, snake—cake, shoe—glue …«

Rhyming Christmas balls

 

Happy Halloween!

In den zwei Wochen nach den Herbstferien trafen (etwas verspätet) Hexen und Kürbisse bei Umbrella Boat ein und wir haben zusammen Halloween gefeiert! Die Kinder im Kurs »Sing, Play, Learn« haben das Lied »Five Little Pumpkins« gelernt und haben Kürbisse mit verschiedenen Gesichtern zusammen gepuzzelt. Die perfekte Gelegenheit über Emotionen zu sprechen: happy, sad, scared, surprised, angry, usw.

Eine Woche darauf kam eine echte Hexe zu Besuch und die Kinder haben fleißig geholfen, einen Zaubertrunk zusammen zu rühren. Die Zutaten: Reimwörter aus ihrem Englisch Wortschatz!!

jack-o-lantern

witches

Diese Hexen und Monster sind mit flüssiger Farbe und einem Strohhalm entstanden.

 

Me, myself and »eye«!

Das neue Umbrella Boat Jahr hat begonnen! Die vielen neuen Kinder müssen sich erst einmal gegenseitig und selbst kennenlernen. Kinder werden gewogen und gemessen, Handabdrücke werden gestempelt, Selbst-Portraits werden gemalt, die Familie gezeichnet … Im Mittelpunkt steht das Kind und das wollen wir auf Englisch zum Ausdruck bringen: »I see …«, »I have …«, »I am …«, »I like …«

eye craft

Im Kurs »Sing, Play, Learn« untersuchen die Kinder ihre fünf Sinne und sehen die Welt mit anderen Augen!

 

Unser Abschlusskonzert für die Eltern

Dieses Jahr war die Gruppe »Sing, Play, Learn« außergewöhnlich musikalisch unterwegs! Die vielen eingeübten Lieder wollten wir nun am Ende des Jahres den Eltern vorführen. Dazu haben wir uns draußen im Garten getroffen und mit vollem Einsatz eine tolle Show geboten! Als Erfrischung gab es noch »cookies« auf der Picknick-Decke!

konzert

vorsingen

vorsingen

picnic

 

 

Once Upon a Time …

Bei Umbrella Boat gibt es dieses Jahr einen neuen Kurs mit dem Namen »Storybooks and Fairytales«. Für die fortgeschrittenen Kinder in diesem Kurs verschiebt sich der Lernfokus allmählich auf das Sprechen. Dafür tauchen wir in die Fantasiewelt der Märchen und Geschichten ein.

Als Einstieg beschäftigten wir uns damit, wie Geschichten beginnen. Wir schauten uns alte Märchenbücher an und die illustrierten Anfangsbuchstaben der Kapitel waren Inspiration für die Gestaltung unseres Englischheftes.

initial letter

Als erste Geschichte thematisierten wir den Klassiker »The Three Billy Goats Gruff«. Wir beschäftigten uns ausführlich mit Trolls indem wir sie zeichneten und mit passenden Adjektiven beschrieben. Im Anschluss daran wurden kleine Kastanientrolls gebastelt und die Szene der Geschichte in einem Schuhkarton nachgebaut. Mit kleinen selbstgebastelten Marionettenfiguren spielten die Kinder die Geschichte mit einfachen englischen Dialogen nach.

the three billy goats gruff

diarama

troll mind map

 

Catch me if you can, I’m the gingerbread man!

Die klassische Erzählung über den »Gingerbread Man«, der aus dem Ofen hüpft und wegrennt, war Anlass für uns, die Weihnachtsferien mit dem Backen von Ingwermännchen einzuleiten. Zuerst haben wir das Rezept studiert: mix, add, beat, roll out, bake … Zum Glück blieb unser Gebäck nachdem es aus dem Ofen kam auf unserem Teller liegen, sodass wir die Figuren wunderschön dekorieren konnten.

gingerbread men

gingerbread men

 

 

This is Apple Tree Farm …

Das Schuljahr 2015/16 hat begonnen und wieder gibt es einen neuen Kurs bei Umbrella Boat. »Farmyard Fun« lautet das Thema und als Einstieg in das Bauernhof Vokabular, haben alle Teilnehmer ihr neues Englischheft mit ländlichen Szenen gestaltet und Gegenstände im Bild mit den entsprechenden Begriffen versehen. Mit Seidenpapier und viel »glue« sind eindrucksvolle Landschaften entstanden. Die Vokabeln »fence«, »barn«, »road«, »woods«, »field«, usw. sind mühelos abgespeichert worden und kommen nun in zahlreichen Übungen, Geschichten und Spielen im gesamten Kurs zum Einsatz.

Bei diesem fortgeschrittenen Kurs ist es eine Freude, einige Kinder zu begleiten, die bereits drei oder sogar vier Jahre bei Umbrella Boat dabei sind. Gleichzeitig wird der Kurs »Farmyard Fun« für Kinder der 4. Klasse angeboten, die ihre Vorkenntnisse aus der Schule mitbringen. Die Altersgruppe (8 bis 9 Jahre) ermöglicht es, über orthographische und grammatikalische Einzelheiten zu sprechen, gezielt Aussprache zu üben und einfache Texte zu lesen. Die Kinder gestalten durch ihre Fragen den Unterricht aktiv mit und werden zunehmend aufgefordert Englisch zu sprechen.

Farmyard Fun book

 

This is me. This is my family.

self-portraits

self-portraits

Im Kurs »My School Umbrella« haben die Kinder ihr Englisch-Heft mit farbenfrohen Selbst-Portraits umhüllt. Dabei lernen sie, sich selbst zu beschreiben und vorzustellen.

 

How are you today?

Auf diese Frage gibt es viele Antworten. Damit Kinder nicht immer pauschal »I’m fine, thanks« sagen, sondern ihre Gefühle und Launen differenzierter ausdrucken können, haben wir im Kurs »Farmyard Fun« zahlreiche Smileys geordnet und eingeklebt. Das Resultat war eine Ampel: in den roten Kreis kamen negative Gefühle, in den gelben allerlei Synonyme für »okay« und in den grünen Kreis alles von »good« bis »fantastic!«. Nun üben wir diese Ausdrücke jede Woche wenn wir uns wieder sehen, sowohl im Stuhlkreis als auch in diversen Spielen.

smileys

smileys

 

Apple pie … Good-bye!

Im Kurs »My School Umbrella« haben wir den Jahresabschluss mit einem echten »apple pie« gefeiert. Das Geheimrezept wurde in der Umbrella Boat Küche hausgemacht und bei schönstem Sonnenschein von den Kindern verspeist. So schmeckt English!!

eating apple pie

apple pie

 

Englisch in den Herbstferien.

In dem diesjährigen Herbstkurs nahmen sieben Kinder teil und konnten die englische Sprache einmal anders erleben. Die in der 5. Klasse neu erlernten Vokabeln wurden mit viel Bewegung und Dynamik geübt. Gleichzeitig fanden Konversationsübungen, Rollenspiele und Gruppenspiele statt, um die Grammatik greifbar zu machen. Am Ende der Woche fand ein großes Quiz statt und gab allen Teilnehmern die Chance für ihr Team ihr Wissen einzusetzen.

Die Woche war für alle sehr intensiv und die Resonanz der Schüler war positiv. Hoffentlich können jetzt alle im Schulunterricht ein wenig aufatmen!

autumn course

autumn course

 

Englisch in den Sommerferien.

Vielleicht hat der eine oder andere das Plakat in Oberhaching gesehen? Dieses Jahr gab es erstmalig bei Umbrella Boat einen Sommer-Englischkurs für Kinder, die im Herbst in die 5. Klasse kommen.

summer course

Ziel war es, sich mit den wichtigsten Verben und deren verschiedenen Formen vertraut zu machen, um den Einstieg in den Englischunterricht der weiterführenden Schulen zu erleichtern.

Nach einer Woche konnten die Teilnehmer einfache Sätze im »simple present«, »present progressive« und »imperative« bilden, sowohl in der Verneinung als auch in der Frageform. Dabei wurden die Pronomen (inkl. Demonstrativ- und Possessivpronomen) geübt und Vokabular aus der 3. und 4. Klasse wiederholt.

Am Wichtigsten dabei war, dass die Kinder sich viel bewegt, gespielt und gelacht haben. Die 1 1/2 Stunden am Vormittag waren kurzweilig und selbst in den Sommerferien hat das Lernen Spaß gemacht.

flashcard sentences